Archive

Wie die alten Ägypter Krankheiten heilten

Die Ärzte im alten Ägypten waren pragmatische Menschne und bei medizinischen Behandlungen sehr erfolgreich.

Seit Jahrhunderten setzten Sie bewährt Therapien und Methoden bei der Bekämpfung von Krankheiten ein. Der Nachweis der medizinischen Erfolge hielten Sie auf tausenden von Papyrusrollen fest. Obwohl einige der ägyptischen Heilmittel in der westlichen Gesellschaft nicht anerkannt bzw. schwer zu finden sind kann ein Blick in die Geschichte wertvoll sein.

In jedem Fall ist das alte Medizinwissen sehr interessant einen Blick wert in den alten ägyptischen Geist der Krankheits-Heilung.

  1. Die alten medizinmänner behandelten einfache Wunden mit Fett (unbekannte Art) und Honig. Sie trugen diese Mischung aus Fett und Honig auf den verletzten Bereich auf und konnten damit eine Infektion durch Schmutz und Keim verhindern.
  2. Das Aufbringen einer Vielzahl von verschiedenen Kräutern und Substanzen, für fünf Tage, half bei Verbrennungen. Der erste Tag, wurde schwarzer Schlamm verwendet und die Stelle in Leinentücher gewickelt. Der zweite Tag, kamen Fäkalien von Schafen oder Rindern zum Einsatz. Am dritten Tag, mischten sie eine Öl Salbe aus Akazie, Johannisbrot und Gerste. Am vierten Tage wurde ein Wachs aus Papyrus und Mandelpaste gemischt und aufgetragen. Am letzten Tag der Behandlung kam eine Mischung aus rotem Ocker, Johannisbrot, Kupferblättchen und eine bis heute noch unbekannte Pflanze zum Einsatz.
  3. Heilung bei Kopfschmerzen oder Migräne soll das Braten eines Wels-Kopfes versprechen. Die daraus gewonne Salbe kam auf die schmerzhafte Seite des Kopfes. Forscher testen noch immer die Wirksamkeit dieses äußerst ungewöhnlichen Mittels.
  4. Die Behandlung einer Erkältung wurde mit einer Salbe aus Bleisulfid, Honig, getrocknetem Weihrauch und einer weiteren noch unbekannten Pflanze, durchgeführt. Diese Tinktur wurde für vier Tage in der Nase des Kranken eingebracht.

Dies waren nur 4 Beispiele von einigen tausenden Mitteln gegen diverse Leiden und Schmerzen im alten Ägypten. Wir sollten dies nicht vergessen. Ägypten war eine Hochkultur mit alten Wissen, was uns heute noch zur Verfügung steht. Vielleicht sollten wir es wieder anwenden!